„Unsere Schule bewegt sich!“ – besonders in den Hofpausen

 

So lautet das Motto der GGS Sürster Weg für das Schuljahr 2016/17. Das heißt, dass sich das Kollegium in Kooperation mit der OGS auf die Fahne geschrieben hat, die Pausenzeiten als aktive Bewegungszeiten für alle Kinder nutzbar zu machen.

Viele gute Bestandteile bereichern bereits jetzt die Pausen. So gibt es eine Kletterlandschaft mit Seilgarten und Kletterwand, ein Fußball- bzw. Basketballfeld, eine Ruhezone und die Möglichkeit, die Schülerbücherei zum Schmökern zu nutzen.

Doch was wünschen sich die Kinder der Schule? Das Schülerparlament brauchte nicht lange zu überlegen: Die Spielfelder auf dem Schulhof sollten nachgemalt werden und die Spiele müssten allen Kindern bekannt sein. Ein Bereich für Fahrzeuge, wie Roller, Einräder oder Pedalos wäre richtig spannend!

Der Startschuss wurde schon Ende des letzten Schuljahres durch den schuleigenen Förderverein und die freundliche Unterstützung der Postbank gegeben. Beide waren sofort Feuer und Flamme von der Idee und bauten zusammen mit unserem Hausmeister Herr Radermacher und den helfenden Händen der Elternschaft zwei Gartenhäuschen für die Spieleausleihe auf. Herr Schäfer und sein Kollege Herr Wach von der Postbank ließen es sich nicht nehmen selber die Pinsel zu schwingen und an einem Aktionstag der Postbank Hüpfekästchen und Co. auf dem Schulhof liebevoll nachzumalen.

Zudem brachten die Herren eine Spende von 1000 € von der Postbank mit, von denen zusätzliche Spielgeräte angeschafft werden sollen. Eine weitere Spende von 1000 € wurde vom Rheinbacher Flüchtlichshelferkreis für die Pausengestaltung an den Förderverein überwiesen.

Bei der pädagogischen Ganztagskonferenz am 30.11.2016 rauchen nun die Köpfe der Lehrerinnen und Lehrer, sowie des OGS-Teams. Sechs Lehrerinnen der Schule haben sich fortgebildet und leiten die Konzeptentwicklung ‚Bewegte Pause‘ der Grundschule Sürster Weg an. Denn ab dem 31.03.2017 – zum Schulfest – soll das neue Pausenkonzept der Grundschule die Kinder in einem friedlichen Miteinander in Bewegung bringen.

 

Wir danken allen für die tatkräftige Unterstützung!