Sonderpädagogische Förderung an der GGS Sürster Weg

In der GGS Sürster Weg werden Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf integriert.
Jeder Jahrgang hat mindestens eine Klasse, in der Kinder integrativ beschult werden. In diesen Klassen lernen Kinder mit und ohne sonderpädagogischem Förderbedarf gemeinsam. Die Lerninhalte und der Unterricht unterscheiden sich nicht von denen der anderen Klassen. Die Klassenlehrerinnen dieser Klassen werden stundenweise von Sonderpädagoginnen unterstützt. Beide arbeiten gemeinsam als Förderteam.

Für Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf wird ein individueller Förderplan erstellt. Auf Grundlage dieses Förderplans werden Unterrichtsmaterialien, -inhalte und -methoden ausgewählt und ggf. differenziert angeboten, um den Kindern selbstständiges Arbeiten zu ermöglichen. Die Förderung erfolgt sowohl innerhalb des Klassenverbandes, als auch in Kleingruppen oder in Einzelförderung. Die mögliche Förderung umfasst die Bereiche Sprache, Wahrnehmung, Motorik, Kognition, Kommunikation und soziales Lernen.